News von energiezukunft.de

Tödliches Stickstoffdioxid

Mögliche Fahrverbote von Diesel-Autos in Städten rücken näher. Doch das Bundesverwaltungsgericht Leipzig vertagte eine entsprechende Entscheidung. Eine Studie zeigt indes, dass auch im ländlichen Raum die Stickoxid-Belastung gravierende Folgen hat.

Das Effizienzhaus Plus soll’s richten

Während die GroKo den Klimaschutzzielen nicht nachkommt bleibt ein klimaneutraler Gebäudebestand bis 2050 auf der Agenda. Mit dem Konzept Effizienzhaus Plus versucht das Bauministerium daher gemeinsam mit Branchen-Partnern seinen Beitrag zu leisten.

Startup-Pitch auf dem BEE-Neujahrsempfang

Mit innovativen Geschäftsmodellen wollen junge Unternehmen die Energiewelt der nächsten Jahre positiv verändern. In unserer Interview-Serie wurden die sieben Startups näher vorgestellt, die heute mit kurzen Präsentationen gegeneinander antreten.

BP prognostiziert steigende Energienachfrage

Durch das schnelle Wachstum der Entwicklungsländer rechnet der Energieriese BP in seinem aktuellen Energy Outlook mit einem steigenden globalen Energiebedarf. Dabei werden die Erneuerbaren in den kommenden Jahren mit Abstand am schnellsten wachsen.

Volksinitiative zum Kohleausstieg in Hamburg

Heute beginnt die Unterschriftensammlung der Initiative „Tschüss Kohle“. Sie will Deutschlands zweitgrößter Stadt einen zügigen Ausstieg aus der Kohleverbrennung zur Erzeugung von Wärme und Strom auferlegen. Die Eingriffsmöglichkeiten machen Mut.

Meereis-Ausdehnung erreicht historischen Tiefstand

Erneut hat die Zunahme der Meereisflächen in der Arktis und Antarktis im Januar einen neuen Rekordtiefstand erreicht, zeigen aktuelle Daten. Dadurch müssen die Eisbären auf der Suche nach Futter inzwischen immer größere Strecken überwinden.

Sonnenkonzentrat-Folie steigert solaren Wirkungsgrad

Forscher der TU Braunschweig sind auf dem Weg zu hocheffizienten Photovoltaiksystemen einen Schritt vorangekommen. Mit einer farbigen Sonnenkonzentrat-Folie soll ein Wirkungsgrad bis zu 45 Prozent kostengünstig möglich werden. Vorbild war die Natur.

Startup-Interview Folge #7: Solaga

Der siebte und letzte Teil unserer Startup-Serie befasst sich mit Solaga, das ein Verfahren zur Transformation von CO2 zu Biogas entwickelt hat. Mitbegründer Johann Bauerfeind erklärt uns, wie die Herstellung von Biogas aus Bakterien funktioniert und wie

Natur- und Umweltschutz: Ökodiktatur als Lösung?

Angesichts der Aufgabe der deutschen Klima­ziele für 2020, der Abkehr der USA vom Pariser Klima­abkommen und vermehrter Umwelt­katastrophen wird die Frage nach der Um­setzung beschlossener Maß­nahmen wieder be­sonders relevant. Und damit auch die

Climate Engineering ist kein Allheilmittel

Europäische Wissenschaftler kritisieren technologische Konzepte zum Abbau von Treibhausgasen aus der Luft und Fabriken als unausgereift und nicht wirksam genug. Vielmehr sollte der Ausstoß von CO2-Emissionen so schnell wie möglich reduziert werden.

Europa schwenkt auf Windenergie um

2017 waren über die Hälfte aller neuen Kraftwerke zur Stromerzeugung Windräder, in Europa entstanden gut 15 Gigawatt Windleistung. Das entspricht etwa zwölf Atommeilern. Die Zahlen sind beachtlich und dennoch: Der Umbau läuft nicht schnell genug ab.

Energieeffizienz kein Kostentreiber im Wohnungsbau

Ein aktuelles Gutachten macht deutlich, dass die energetischen Anforderungen an den Wohnungsbau in einem sinnvoll wirtschaftlichen Rahmen umgesetzt werden können. Klimaschutz ist also kein Kostentreiber im Wohnbau, wie im Koalitionsvertrag behauptet.

Partner für die urbane Energiewende gesucht

Die dena startet eine Studie zur urbanen Energiewende und sucht dafür Unternehmen und Institutionen als Partner. Viele Städte und Kommunen stehen noch am Anfang. Ziel ist die Koordinierung der vielen Akteure und gemeinsam geeignete Modelle zu finden.

Mieterstrom genossenschaftlich nutzen

Im Münchner Domagkpark verwirklicht NATURSTROM gemeinsam mit der örtlichen Bürgerenergiegenossenschaft BENG eG ein neues Mieterstromprojekt. Die Hausbewohner können sich an den Photovoltaikanlagen beteiligen und somit doppelt profitieren.

Ägypten plant das derzeit größte Solarkraftwerk

Mit einer Gesamtleistung von rund 1,5 Gigawatt wird derzeit im Benban Solar Power Park eines der größten Solarkraftwerke der Welt geplant. Bis 2020 will Ägypten 20 Prozent seiner installierten Energieleistung aus Erneuerbaren Energien gewinnen.

Startup-Interview Folge #6: Adaptive Balancing Power

Der sechste Teil unserer dreiwöchigen Startup-Serie beschäftigt sich mit Adaptive Balancing Power aus Darmstadt. Die vier Gründer erzählen uns, was sich hinter dem Wort „Schwungmassespeicher“ verbirgt, wie ihre Erfindung die Energiewende revolutionieren

Englische Küstenstadt: Zertifikat Plastikfrei

Der Strand von Penzance im englischen Cornwall hat große Probleme mit Plastikmüll aus dem Meer. Deswegen versucht die Stadt zumindest den eigenen Plastikkonsum aktiv zu reduzieren. Auch in Deutschland sprechen sich die Verbraucher für weniger Plastik aus.

Kostenloser Nahverkehr: Das Geld wäre da

Die Bundesregierung erwägt aufgrund drohender Fahrverbote einen kostenlosen ÖPNV in deutschen Städten. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten, dabei verkennen die Nörgler: Das Geld wäre da, man müsste nur die Diesel-Subventionen streichen.

Seiten